Über uns

7Länder
89Quests
94einzigartige Szenarios
12Städte
4Jahre Arbeit
584370absolvierte Spiele
1400053Gewinner

Wenn Sie das hier lesen, kann es sein, dass Sie schon etwas über uns wissen und vielleicht noch mehr über uns erfahren möchten. Soviel vorweg: In der Claustrophobia geht es einzig um Ihre Erlebnisse, um die Möglichkeit, neue Erfahrungen zu sammeln, die außerhalb Ihres gewohnten Horizonts liegen.

Die ersten Claustrophobia-Spiele sind in Moskau im Dezember 2013 eröffnet worden. Heute gibt es unter diesem Namen bereits 82 Escape-Rooms in Ost- und Westeuropa sowie in den USA, an weiteren 97 wird gerade getüftelt. Zusammen macht das fast 200 einmalige Szenarien und Spielabläufe, die wir uns ausgedacht und entwickelt haben. Die riesige Zahl der darin vorkommenden Rätsel, Denkaufgaben und Puzzles unterschiedlichster Art lässt sich höchstens mal schätzen.

Unsere Spielräume können Sie sich als populäre Computerspiele der 1990er vom Typ „Escape the Room“ vorstellen, die vom Bildschirm ins reale Leben geholt wurden: Der Spieler sucht den Ausgang aus einem Zimmer, indem er verschiedene Hilfsmittel einsetzt, sie kombiniert und unterschiedliche Rätselaufgaben löst.

Im Gegensatz zu einem Computerspiel findet bei Claustrophobia alles hier und jetzt statt. Alles, was Sie sehen, können Sie anfassen, hin und her bewegen und im Spiel einsetzen. Natürlich sollte man dabei nicht unbedingt die Gegenstände kaputtschlagen oder sie mit Gewalt aus der Wand oder von der Decke reißen, aber das versteht sich ja irgendwie von selbst.

Für die Dauer von 60 Minuten befindet sich Ihre Mannschaft in einem verschlossenen Zimmer. Wenn Ihnen eine Stunde für die Rätsellösung nicht ausreicht, geht die Tür trotzdem auf. Da dürfen Sie aber mit keinen Siegesehrungen und keinem coolen Armband rechnen.

Was ist das Besondere an Claustrophobia-Spielen

Die ersten realen Escape-Rooms sind gleichzeitig in Japan und in Ungarn entstanden. Nach und nach eroberten sie auch den Rest der Welt. Im Grunde genommen, stellt jeder Spielraum ein Zimmer mit einer Reihe von Gegenständen zu einem bestimmten Thema dar.

In einem Spielraum unter dem Namen Claustrophobia wird jedem einzelnen Detail, jeder noch so winzigen Kleinigkeit, ganz viel Aufmerksamkeit geschenkt. Wir sind nämlich der Meinung, dass alles vom Belang ist, damit unser Spiel für Sie zu einem richtigen spannenden Erlebnis wird. Wichtig sind eine originelle Story, die Einmaligkeit und der Schwierigkeitsgrad der Rätsel, Gestaltung der Räume, ausgeklügelte Technik und witzige kleine Extras, die wir besonders gern haben.

Noch ein paar Worte über einzelne Spiele

Auf unserer Startseite finden Sie die Beschreibung von jedem Spielraum, sein Ranking und seine Öffnungszeiten. Niemals wiederholen sich unsere Rätsel, Spielabläufe, Storys und Szenerien: Sie können ganz sicher sein, dass jedes Spiel für Sie zu einem überraschenden Erlebnis wird.

Beim Entwickeln eines neuen Spiels – von der Idee an bis hin zur Auswahl der Wandfarbe – versetzen wir uns immer in Ihre Situation und stellen uns die Frage, ob es Ihnen gefallen würde. Dutzende von Menschen, die in die Planung und Umsetzung eines Claustrophobia-Projekts involviert sind, denken daran, wie Sie sich fühlen werden, wenn die Tür des Spielraums hinter Ihnen zufällt und 60 Minuten später (oder viel früher, wenn Sie ein Genie sind) wieder aufgeht.

Daher freuen wir uns auch sehr auf das Feedback. Mit Ihrer Meinung im Hinterkopf feilen wir stets an der Verbesserung unserer Spiele. Wenn Sie also zu Claustrophobia etwas sagen, fragen oder wünschen möchten, freuen wir uns auf Ihre E-Mail, einen Kommentar auf unseren Seiten in sozialen Netzwerken oder einen direkten Kontakt an einer unserer Spielstätten.